Mittwoch, 2. November 2016

der Bär ist los



Ist das ein Eisbär? Oder ein Graubär? Gibts den überhaubt? Jetzt musste ich grad mal Mr. google fragen... und tatsächlich den gibts, aber der sieht nicht so bärig aus, das ist ein Nachtfalter.
Naja, aber bei uns ist ein richtig bäriger Graubär eingezogen.


Einer mit einem süssen Bärengesicht, der total gerne kuschelt, den er ist mit weicher Stopfwatte gefüllt.



rosarosa und paul & clara haben zusammen ein tolles Ebook erstellt. Tierkissen "Waldtiere" mit Vorlagen der Gesichter zum plotten oder applizieren.


Unser Graubär hab ich aus einem festen Twill genäht. Ich hab bei meinen Stoffen einen alten, grossen Sofa-Kissenbezug gefunden, den ich mal in der Brockenstube gekauft hatte. 
So ist unser Bärenkissen schön robust und hält so einiges aus.
Ein Upcycling-Bär.


Das Gesicht ist geplottet und ich kann euch versichern, das Plotten ist perfekt beschrieben! Es ist super erklärt wie die Gesichtsgrösse skaliert wird.





Als ich das Kissen sah mit der Plotterdadei, dachte ich mir, der muss auf einen Pullover!


 Ich brauchte ein Shirt Schnittmuster mit Raglanärmeln.
Eine "himmlische Vani" von Himmelblau war schon auf meiner to-sew-liste und so hab ich mich für diesen Schnitt entschieden.



Den Sweat mit passendem Bündchen hatte ich schon hier, das ist ein Rest von einem Pullover-Projekt meiner Schwester aus der Schule, also gut gelagerter Stoff...


...perfekt für einen Eisbärpulli!





Die Ohren hab ich in die Ärmelnaht eingenäht und dazu ein pinkes Mäscheli.
Damit die Masche auch umplaziert werden kann, habe ich sie auf eine Broschennadel genäht.


Das Bären-Gesicht ist aus "Videoflex Moda Glitter (glatt)" Folie von Jasando geplottet.
Etwas Glitzer geht immer!




Wer nun Lust bekommen hat, selber ein Waldtier zu nähen,
es gibt noch vier weitere Tiere...


Sind sie nicht süss?

Unser Graubär wird bestimmt nicht alleine bleiben! Spätestens an Ostern wird noch ein Hase einziehen...

Das Ebook bekommt ihr bei rosarosa oder dawanda

 liebs Grüessli Daniela



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen